Ratingen

Pasta

Pasta Laporta

Bei Pastificio Laporta werden Nudeln nach traditionellen handwerklichen Rezepten Calabriens hergestellt. Es werden nur ausgesuchter Hartweizengrieß und beste Zutaten wie Chili, Spinat, Tintenfisch, etc. verarbeitet. Durch die ausschließliche Verwendung von traditionellen Bronzeformen wird eine raue Oberflächenstruktur der Nudeln erreicht, die besonders gut die Sauce aufnimmt. Ihren intensiven Getreideduft aus den verarbeiteten frischen Weizenkeimen entfaltet diese verführerische Pasta beim Kochen.

Sorten: Spighetti, Maccheroni, Conchiglie, Gigli, Paccheri Tricolori, Mparrettati mit Spinat, Maccheroni mit roten Peperoni (scharf)

 

Pasta Morelli (Traditionell & BIO)

Die Produkte der antiken Nudelmanufaktur Morelli sind einzig in ihrer Art. Ihr Geheimnis liegt in einer Zutat, die in den gewöhnlichen Nudeln nicht vorkommt. Es handelt sich um den Weizenkeim, dem Herzen des Korns. Er ist reich an Vitamin E, Vitamin D und pflanzlichen Proteinen. Bei dieser edlen, original italienischen und handwerklich erstellten Pasta aus San Romano (Pisa) wird auf jegliche Konservierungs- und Farbstoffe verzichtet. Der Teig wird von Hand gerollt und 36 Stunden lang bei niedriger Temperatur getrocknet.

Wenn sich das Wasser beim Kochen der Pasta leicht grünlich färbt, liegt das an der Verwendung des frischen Keimlings.

Ihren intensiven Getreideduft aus den verarbeiteten frischen Weizenkeimen entfaltet diese verführerisch Pasta beim Kochen. Servieren Sie diese Pasta der Spitzenklasse zu besonderen Anlässen oder schenken Sie sie besonders lieben Freunden.

Sorten BIO: Fussili al Kamut (bei Weizenunverträglichkeit), Tacconi und Linguine al Mais (glutenfrei)

Sorten Traditionell: Tagliatelle mit Tintenfischtinte, Linguine mit Knoblauch und Basilikum, Linguine mit roten Peperoni (scharf), Linguine mit Zitrone und schwarzem Pfeffer, Linguine mit Trüffel, Parpadelle

 

Pasta Maroni & Marilungo

Maroni & Marilungo ist eine Familie, die in Campofilone, einem Ort in den Marken (Süd-Italien), der berühmt ist für seine charakteristischen, handwerklich hergestellten Eiernudeln, seit Generationen eine einzigartige Pasta herstellt. Der Teig wird nach einer von den Großmüttern überlieferten Bauerntradition aus bestem Hartweizengrieß und frischen Eiern ohne Wasserzusatz zubereitet. Er wird geknetet und ausgerollt, bis eine hauchdünne Teigschicht entsteht, die dann in die verschiedenen Formate geschnitten wird, um sie schließlich in Handarbeit auf Papierblättern zum Trocknen auszubreiten. Die anschließende langsame Trocknung bei niedriger Temperatur dauert 24 bis 36 Stunden wobei die Pasta dabei ca. 40 Prozent ihres Gewichtes verliert. Es entsteht eine wirklich einzigartige Pasta, die sehr ergiebig ist (240g für 4 Portionen). In der je Format sehr kurzen Kochzeit von nur 2-6 Minuten gewinnen die Nudeln das während der Trocknung verlorene Gewicht wieder zurück und erhalten so einen unverwechselbaren Geschmack.

Sorten: Tagliatelle, Paglia e fieno (Heu & Stroh), Fettuccine al peperoncino

 

Pasta Favorita BIO

Die neueste ins Sortiment hinzugekommene Pasta wird aus bestem Hartweizen aus kontrolliert biologischem Anbau mit Bronzeformen hergestellt.

Sorten: Manicotti, Nidi di Pappardelle, Spiraloni, Calici Tricolore und Pantacce Tricolore

 

Nach oben

Sugo di Pomodoro

Sugo di Pomodoro sind hausgemachte BIO-Tomatensoßen aus der Feinkostküche von Barrique und sind in den Geschmacksvariationen al basilicum (Basilikum), al Arrabiata (Chili), alla Bolognese (Rinderhack) und al Gorgonzola zu erhalten.

Diese Tomatensoßen sind die ideale Ergänzung zu unseren Gourmetnudeln aus Italien. Hausgemacht von den Barrique-Köchen in der Küche der Feinkostabteilung in den Produktionsräumen in Groß Lobke.
Verwendet werden nur frische Zwiebeln, gewürfelte Tomaten, Natives Olivenöl Extra, Meersalz, Kräuter und Gewürze. Frische Zutaten, eine ausgewogene Gewürzmischung und natürlich die schonende Zubereitung sorgen für ein intensives Geschmackserlebnis. Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe wurden selbstverständlich nicht verwendet.


Die Saucen sind auch für viele Fleischgerichte (helle Fleischsorten), Fischgerichte, Schalen- und Krustentiere, Gemüsegerichte, Risottozubereitungen und Eierspeisen einsetzbar. Die Produkte reichen bei Pastagerichten für zwei Personen. Angebrochene Gläser sind im Kühlschrank aufzubewahren und sollten spätestens nach 5 Tagen verzehrt werden.

Nach oben

Pesto

Die Bezeichnung "Pesto" stammt von dem italienischen Wort "pestare". Das sagt viel über die Herstellung aus, denn traditionell wird Pesto im Mörser gemacht. So entfalten sich die Aromen der ätherischen Öle am besten, und die einzelnen Zutaten lassen sich sehr gut herausschmecken.


Frisches Basilikum, Parmigiano, Pinienkerne, Knoblauch und natürlich gutes Olivenöl - das sind die Zutaten für ein köstliches "Pesto verde". Die grüne Sauce ist auch bekannt unter dem Namen "Pesto alla Genovese", denn in Genua in Nordwest-Italien wurde das Basilikumpesto erfunden.

Diese traditionelle Genueser Pastasauce verwenden die Italiener auch gerne zum Würzen von Minestrone. Neben der klassischen Sauce entstanden viele köstliche Pesto-Variationen, die man auch als Crema oder Salsa bezeichnet.

Salsa VerdeDiese Salsa Verde, hergestellt aus frischer Petersilie, Olivenöl und Sardellen, ist eine typische ligurische Sauce.

Zu gekochtem Fleisch, Fisch oder Eiern. Aber auch köstlich zu Toast oder auf Kartoffeln.

Nach oben

Wir sind Partner der Barrique GmbH   |  www.barrique.com   |  Typo3